Das NESSA-Team

Ihre Ansprechpartner

Koordination & Öffentlichkeitsarbeit

M.A. Linda Klink (Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche)

Seit März 2020 Ansprechpartnerin für Koordination und Öffentlichkeitsarbeit.

Sammelte während Ihrer Arbeit auf der Spezialstation für Patient*innen mit Essstörungen der KJP des Uniklinikums Dresden und im Rahmen ambulanter Behandlungen vielfältige Erfahrungen in der Therapie von Patient*innen mit Essstörungen als auch in der Arbeit mit Gruppen. 

Kontakt
Telefon: 0351/458-19829
E-Mail: linda.klink[at]ukdd.de

Weiterbildung & Fachberatung

Dipl.-Psych. Katharina Sturmeit (Psychologische Psychotherapeutin)

Seit Juli 2019 zuständig für den Bereich Weiterbildung und Fachberatung bei NESSA.

Verfügt als Psychologische Psychotherapeutin (VT) und durch ihre Zeit in der Tagesklinik für PatientInnen mit Essstörungen an der TU Dresden über umfangreiche Erfahrungen mit dieser PatientInnengruppe.

Kontakt
Telefon: 0351/458-11305
E-Mail: katharina.sturmeit[at]ukdd.de

Das Kernteam

Dipl.-Psych. Katrin Gramatke (Psychologische Psychotherapeutin)

Leiterin der Spezialstation, Familientagesklinik und Spezialambulanz für Essstörungen in der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie (KJP) des Universitätsklinikums Dresden, verfügt als Psychologische Psychotherapeutin (VT) über fast 20 Jahre Erfahrung in der Essstörungsbehandlung in allen Settings, ist anerkannte Supervisorin (OPK) und Dozentin für den Bereich Essstörung für regionale und überregionale Ausbildungsinstitute zum Psychologischen Psychotherapeuten.

Prof. Dr. med. Stefan Ehrlich

Leiter des Zentrums für Essstörungen der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -Psychotherapie und Leiter des eigenständigen Bereichs für Psychosoziale Medizin & Entwicklungsneurowissenschaften am Universitätsklinikum Dresden, forscht seit fast 20 Jahren im Bereich klinische Entwicklungs- und Neurowissenschaften zum Thema Essstörungen, Autismus und Schizophrenie. Als Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und verhaltenstherapeutischer Psychotherapeut verfügt Prof. Ehrlich über langjährige und umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in Hinblick auf die Therapie von Essstörungen.

Dr. rer. medic. Silvia Wolff (Psychologische Psychotherapeutin)

Leitende Psychologin der Station 2 der Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik des Universitätsklinikums Dresden, ist seit fast 20 Jahren als Psychologische Psychotherapeutin tätig. Ihre Forschungsgebiete sind Essstörungen und Sexualstörungen.

Marko Daubitz

Leiter des Beruflichen Trainingszentrum am BFW Leipzig, einer Spezialeinrichtung zur beruflichen Rehabilitation von psychisch Beeinträchtigten mit Spezialisierung auf Traumafolgeerkrankungen, Autismus und Essstörung. Als Psychologe (M.Sc.), Systemischer Therapeut und psychodynamischer Supervisor mit über 15 Jahren Erfahrung in der Arbeit mit Trauma-Patienten. Über das BTZ am BFW Leipzig besteht die Möglichkeit zur beruflichen Ausbildung und Integration junger Menschen, mit engmaschiger medizinisch-psychologischer Unterstützung. www.btz-leipzig.de


Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Essstörungen

Moderatorinnen und Gründerinnen Kerstin Enders und Marianne Horns, Landkreis Meißen

Seit 14 Jahren begleiten sie Eltern und Angehörige (Anorexie und Bulimie), wobei der Austausch unter gleich Betroffenen im Mittelpunkt steht. Zudem kann man gemeinsam nach Wunsch themenbezogen arbeiten oder bei einer Unternehmung abschalten. Auf dem Bild sind Frau Enders und Frau Horns  bei der Verleihung des „Selbsthilfepreises der Ersatzkrankenkassen“ 2019 für ihr Ehrenamt ausgezeichnet worden. 

Die Gruppe trifft sich jeden 2. Montag 19:00 Uhr imLandratsamt Meißen, Loosestr. 17-19, Haus B; zu erreichen unter: sha-essstoerung@web.de  

Susan Theuring

Jeder Mensch besitzt individuelle Essbedürfnisse bzw. Ernährungsgewohnheiten, die uns täglich begleiten. Ein unbefangenes Essverhalten ist jedoch nicht selbstverständlich und für die meisten Menschen mit einer Essstörung der größte Wunsch.
Mein ernährungstherapeutisches Konzept umfasst Inhalte und Methoden aus Teilen der Ernährungswissenschaft,  Psychologie und Medizin. Ich begleite Menschen mit Essstörungen und Gewichtsproblemen bei der Entwicklung bzw. des wieder Entdeckens von Hunger und Sättigung als zuverlässige Körpersignale sowie des Erlernens eines ausreichenden und ausgewogenen  Essverhaltens orientiert an den aktuellen Ernährungsstandards.

Meine Devise: Eine professionelle und wohlwollende, ganzheitlich am Alltag des Menschen orientierte Behandlungsweise mit „stetigem Blick, über den Tellerrand“

Dipl.-Psych. Katja Hergesell (Psychologische Psychotherapeutin)

Ambulante Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) für Erwachsene, Kinder und Jugendliche sowie Gruppen mit Schwerpunkt auf die Behandlung von Menschen mit Essstörungen in eigener Niederlassung in Dresden. Verfügt über Erfahrungen in der Behandlung von Essstörungen in allen Settings und ist als Supervisorin und Dozentin in der Aus- und Weiterbildung von Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen tätig.   

© 2022 NESSA Netzwerk Essstörungen Sachsen. Bakes and Cakes | Developed By Rara Theme Powered by WordPress.
Top