Wir wünschen eine schöne Osterzeit

Ostern, als Marker für den Frühlingsbeginn und als traditionelles Familienfest, ist dieses Jahr in eine für uns alle außergewöhnliche Situation eingebettet. In der Hoffnung, dass Sie diese Zeit mit Zuversicht bewältigen, senden wir Ihnen ganz herzlich österliche Grüße. Über unsere Mailadresse info@nessa-sachsen.de erreichen Sie uns bei Fragen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein paar geruhsame, gelassene Osterfesttage. Bleiben Sie gesund!

Ihr NESSA-Team

Verschieben des 7. Netzwerktreffens auf den Herbst 2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

schweren Herzens sagen wir aus aktuellem Anlass das 7. Netzwerktreffen am 06.05.2020 ab und verschieben dieses auf den Herbst 2020. Wir werden den neuen Termin zeitnah veröffentlichen und freuen uns darauf, Ihnen dann wieder ein interessantes Programm und die Möglichkeit zum fachlichen Austausch anbieten zu können.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen Allen beste Gesundheit.

Ihr NESSA-Team

Vorankündigung 7. Netzwerktreffen am 06. 05. 2020

Für das nächste Netzwerktreffen am 06. 05. 2020 von 16:30 Uhr bis 20:30 Uhr laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Wir veranstalten das Treffen dieses Mal im Hörsaal des Dekanatsgebäudes Haus 40. Die Einladungen befinden sich in der finalen Phase und werden bald an Sie versandt. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch mit Ihnen sowie auf ein spannendes Programm und wünschen bis dahin eine gesunde Zeit bei frühlingshaften Temperaturen.

Herzlichst, Ihr NESSA-Team

März 2020 – Willkommen Linda Klink!

Seit März 2020 Elternzeitvertretung für Dr. Ritschel und Ansprechpartnerin für Koordination und Öffentlichkeitsarbeit.

Befindet sich in der Ausbildung zur Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche. Sammelte während Ihrer Arbeit auf der Spezialstation für Patient*Innen mit Essstörungen des Uniklinikums Dresden und im Rahmen ambulanter Behandlungen vielfältige Erfahrungen in der Therapie von Essstörungspatient*Innen.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und wünschen Ihr eine tolle Zeit bei NESSA!

Wir wünschen frohe Weihnachten!

Das Jahr neigt sich dem Ende und Weihnachten steht kurz vor der Tür. Eine besinnliche Adventszeit wird da oft gewünscht. Aber in der Realität ist zwischen dem Jahresabschluss bei der Arbeit und den vielen großen und kleinen privaten Verpflichtungen und Terminen wenig Zeit sich zu besinnen oder gar zur Ruhe zu kommen. Wir wünschen daher allen von Ihnen, dass Sie sich in dieser leider oft stressigen Zeit des Jahres ab und zu einige Minuten (oder gern auch mehr) Zeit nehmen können, z.B. am Abend bei Kerzenschein auf dem Sofa mit einer leckeren Tasse Tee in der Hand oder bei einem kleinen Spaziergang zwischendurch, und Sie sich dabei auf all die großartigen Errungenschaften des vergangenen Jahres besinnen können.

Wir bei NESSA haben auch ein aufregendes und arbeitsreiches, aber genauso interessantes und bereicherndes Jahr hinter uns. Zwei neue Mitarbeiterinnen unterstützen unser Team, wir haben neue Kontakte geknüpft und bereits bestehende gepflegt, eine überwältigende Menge an Anfragen und auch Ideen für Veranstaltungen und Kooperationen erreichte uns und wir konnten so viele Interessenten zum 5. und erst kürzlich zum 6. Netzwerktreffen begrüßen. Das ist nur ein kleiner Ausschnitt und wir haben noch viele Ideen für das nächste Jahr bei NESSA. Aber diesen werden wir uns frisch und gestärkt nach dem Jahreswechsel zuwenden. Jetzt heißt es erst einmal besinnen und Ihnen allen eine frohe, entspannte und besinnliche Weihnachtszeit wünschen!

 

Impressionen des 6. Netzwerktreffen am 27.11.2019

Am 27.11.2019 fand das nunmehr 6. Netzwerktreffen des Netzwerk Essstörungen Sachsen statt. Wieder einmal freuen wir uns über die großartige Teilnehmerzahl, dem damit signalisierten Interesse am Thema und dem Wunsch nach Weiterbildung und Austausch sowie über die bemerkenswerte Anzahl neuer Gesichter, die zu diesem Netzwerktreffen erschien.

Die TeilnehmerInnen konnten ein abwechslungsreiches Programm erleben, welches nach einigen Worten von Frau Dr. Silvia Wolff-Stephan mit einem Vortrag der Richterin Frau Astrid Jaschinski von der FH Meißen eingeleitet wurde. Sie brachte uns viele Informationen zu den juristischen Möglichkeiten und Grenzen von Zwangsbehandlungen- und maßnahmen mit und ermutigte alle ZuhörerInnen keine Angst vor diesem Thema zu haben. Im Anschluss gab es eine Vorstellungsrunde in der jede und jeder die Möglichkeit hatte einige Worte zu sagen und bereits einen Überblick zu den Personen zu bekommen, mit denen er/sie im Anschluss beim Networking im Foyer in Kontakt kommen wollte. Hier war auch wieder ein sehr reger Austausch zu beobachten und die einzelnen Stände des „Markt der Möglichkeiten“ waren gut besucht Hier stellten sich diesmal die WGs „Carla“ und „Haus Awhina“, das Berufliche Trainingszentrum aus Leipzig, das Beratungszentrum für Essstörungen Leipzig, die Ernährungstherapeutin Susann Theuring sowie zwei Selbsthilfegruppen aus Dresden und Meißen vor.

Zum Abschluss des Abends nahmen die TeilnehmerInnen an den vorab gebuchten Workshops und Kursen teil. Diese richteten sich mit verschiedenen Themen, wie der Fallbesprechung einer Anorexie-Patientin oder einem Einblick in die Multifamilientherapie, an sowohl diejenigen TeilnehmerInnen, die bisher noch wenig Erfahrung im Bereich der Essstörungen hatten, als auch an diejenigen, die bereits Expertise in diesem Berufsfeld haben.

Das NESSA-Team möchte sich an dieser Stelle herzlich bei allen TeilnehmerInnen dafür bedanken, dass sie das Netzwerktreffen mit ihrem Kommen, ihrem Interesse und dem angeregten Austausch so bereichert haben! Es war uns eine große Freude zu sehen, dass das Netzwerk weiter wächst und wir hoffen, dass wir die Wünsche und Erwartungen aller an die Veranstaltung erfüllen konnten.

 

Dr. Silvia Wolff-Stephan eröffnet die Veranstaltung und stellt die Mitglieder des NESSA-Teams noch einmal vor (im Bild vorne links: Prof. Dr. med. Stefan Ehrlich)

  Richterin Astrid Jaschinski von der FH Meißen hielt den Hauptvortrag des 6. Netzwerktreffens

Alle TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit sich vorzustellen und mögliche Gesprächspartner zu identifizieren.

 

Prof. Dr. med. Stefan Ehrlich und Frau Dipl.-Psych. Katrin Gramatke sind Mitgründer von NESSA

Kontakte konnten beim Networking im Foyer und dem dortigen „Markt der Möglichkeiten“ geknüpft werden

Das NESSA-Team bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen für ihr Kommen, ihr Interesse und den angeregten Austausch.